Aktuelles

 Aktuelles @ 4 dog and you
Aktuelles @ 4 dog and you

 

Roots-KursAm 18. Oktober startet der letzte Roots-Kurs für dieses Jahr. Der Link zur Anmeldung ist unter „Termine“ zu finden.

Hoopers-Workshop
Am 7. und 8. Oktober ist Patrizia DeCarli wieder bei uns und bringt unsere Hoopers-Gruppe wieder einen Schritt weiter. Da dieser Workshop schon ausgebucht war, bevor ich in online stellen konnte, findet sich hier leider nichts unter „Termine“.

Workshop Alltagserziehung
Voraussichtlich Mitte November wird ein weiterer Workshop „Alltagserziehung“ stattfinden. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossener Roots-Kurs. Sobald der Termin feststeht, finden Sie ihn unter „Termine“.

Buchempfehlungen

  Im Herbst 2021 ist es endlich erschienen – das CreaCanis-Buch zu Roots. In Theorie und Praxis werden alle Elemente des Roots-Programmes erklärt. Ganz toll sind die mittels QR-Code zu öffnenden Videos zu den Übungen.

Dieses Buch befasst sich mit der körpersprachlichen Führung des Hundes. Gut verständlich wird erklärt, wie wir dem „Körpersprachler Hund“ verständlich machen können, was wir von ihm wollen.

 

Endlich wird die Ressource Raum einmal umfassend erklärt und an Beispielen aus dem Alltag einer Hundetagesstätte anschaulich gemacht. Hunde sind territoriale Wesen, sie agieren im Raum. Je schneller wir lernen auf diese Art mit den Hunden zu kommunizieren, um so schneller werden wir Erfolg haben.

 

Noch immer werden unzählige Hunde in Deutschland ohne medizinische Indikation kastriert. Das Tierschutzgesetz verbietet dies mit wenigen Ausnahmen. Hundehalter glauben noch immer an das Märchen, dass eine Kastration bei Verhaltensauffälligkeiten hilt. Dies ist aber nur sehr selten der Fall. Vielmehr wird insbesonders bei einer Frükastration dem Hund die Möglichkeit genommen, sich in die richtige Richtung zu entwickeln. Wer also mit dem Gedanken einer Kastration seines Hundes spielt, sollte sich vorher objektiv informieren. Dazu ist dieses Buch bestens geeignet.

 

allgäu.tv hat uns während des Lockdowns besucht, um über das Verbot von Hundeschul-Arbeit im Lockdown und die daraus resultierenden Folgen zu berichten.

allgäu.tv hat uns ein weiteres Mal besucht und uns nach unserer Meinung zur Änderung der Tierschutzhundeordnung befragt. Daraus sind zwei sehr schöne Fernsehberichte entstanden.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allgäu.tv für diese netten Berichte und hoffen, dass sie euch gefallen.

Wir hatten Besuch von allgäu.tv.

Dort ist man auf unsere Arbeit aufmerksam geworden und so kam es, dass uns Ende Juli ein Fernsehteam besuchte, um in der Serie „Land und Leute“ über unsere Hundeschule zu berichten.
Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen netten Bericht und hoffen, dass er euch gefällt.

Indoor-Hundetraining

Sturmtief Sabine hat unseren Kurs-Teilnehmer Thomas zu einem Indoor-Training veranlasst. Thomas filmt oft seine Trainingseinheiten, um sein Timing zu verbessern. Eines dieser Videos hat er uns geschickt. Dass er es dafür mit unserem Logo versehen hat, freut uns natürlich.

Thomas kam zu uns, als die Familie beschloss einen Welpen zu kaufen. So konnten wir schon vor dem Einzug der Fellnase beraten und als Kayo dann einzog, waren wir von Stunde null an dabei.

Kayo absolvierte bei uns das Welpenprogramm, bevor er schon ganz früh mit seinem Herrchen den CreaCanis Roots-Kurs besuchte. Das Team hatte so viel Freude an der Arbeit nach CreaCanis, dass sich ein CreActivity-Kurs unmittelbar anschloss. Als dann die Winterpause nahte, wurde das Training in die Halle verlegt und Thomas/Kayo übten sich mit anderen Teams im Dog-Stepper-Kurs.

Wir freuen uns sehr über das Team Thomas/Kayo, da Thomas unsere Idee so gut umsetzt. Die Inhalte von CreaCanis, die wir vermitteln sind keine Kurs-Einheiten, die man abhakt. Thomas lebt dies alles mit Kayo. Es ist Bestandteil ihres Alltags geworden und wie man sieht, trägt auch der Fleiß seine Früchte. Vielen Dank Thomas für dein Video. Ich hoffe, es zeigt allen – alles Üben ist Spiel!

Stehen bleiben ist Rückschritt!
Unter diesem Motto versuchen wir uns stets weiterzubilden und Neues auszuprobieren. So haben wir  zwei Einheiten eines Workshops „Hoopers Agility“ in Albbruck bei Patrizia De Carli besucht.
Hoopers hat anders als das klassische Agility keine Sprünge und der Teamführer läuft nicht mit dem Hund durch den Parcour. Statt dessen führt der Teamführer seinen Hund durch wenige Wortkommandos und viel Körpersprache/Blickkontakt.
Es hat uns und unseren Fellnasen soviel Spaß gemacht, dass wir Patrizia für den 20. und 21. Juni 2020 bei uns für ein Seminar gebucht haben. Also Termin freihalten, die Ausschreibung folgt in Kürze!

4 dog and you ist nun auch auf Facebook zu finden und freuen wir uns auf ein „Like“!